Neue Technologien in der Wirtschaftsförderung Grundlagen für die Praxis

Regionalwissenschaftliche Studien haben den hohen Stellenwert betont, der funktionierenden Netzwerken, schnellerer Informationsbereitstellung und hoher Wissensverbreitung beigemessen werden kann. Wenn die Möglichkeiten der neuen Technologien erkannt worden sind und in der Praxis erfolgreich angewend...

Full description

Main Author: Bunde, Jürgen
Corporate Author: SpringerLink (Online service)
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Springer Fachmedien Wiesbaden 2016, 2016
Series:Wirtschaftsförderung in Lehre und Praxis
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
Summary:Regionalwissenschaftliche Studien haben den hohen Stellenwert betont, der funktionierenden Netzwerken, schnellerer Informationsbereitstellung und hoher Wissensverbreitung beigemessen werden kann. Wenn die Möglichkeiten der neuen Technologien erkannt worden sind und in der Praxis erfolgreich angewendet werden, bieten sich der kommunalen Wirtschaftsförderung enorme Potenziale für die Vernetzung der relevanten Akteure und zur Erfüllung ihrer neuen Aufgabenfelder. Den Abschluss eines jeden Bausteins des Moduls bilden Kontrollfragen, die den Leser beim Erarbeiten des Lernstoffes unterstützen und den Lernerfolg zu überprüfen helfen.
Er leitet zahlreiche Projekte zur Vernetzung von Flächen- und Unternehmensinformationen, zum Aufbau kommunaler und regionaler Standortinformationssysteme, zum Aufbau regionaler und landesweiter Internetportale für Gewerbeflächen sowie für Produkt- und Dienstleistungsbörsen
Das Lehrbuch zeigt die für die Wirtschafts- und Regionalförderung erforderliche Bandbreite des Informationsmanagements auf. Mit der Darstellung dieser Grundlagen wird vermittelt, dass die Verfügbarkeit über Informationen die entscheidende Basis für Entscheidungen und die strategische Ausrichtung der Wirtschaftsförderung bilden wird. Daher stehen folgende Fragestellungen im Fokus: Welche Daten werden in der Wirtschaftsförderung benötigt? Welche Informationen liegen bereits in der Verwaltung bzw. bei anderen Akteuren vor? Welche dieser bereits vorhandenen Informationen können von der Wirtschaftsförderung abgerufen werden? Zum anderen soll mit diesem Modul das Verständnis dafür entwickelt werden, welche Bedeutung den neuen Technologien (CRM-Systeme, Web 2.0, regionale Wissenssysteme) zukommt, um eine neue Qualität der Partizipation zu erreichen.
Der Inhalt Informationsgrundlagen der Wirtschaftsförderung Einsatz von Informationssystemen in der Wirtschaftsförderung Einsatz von CRM-Systemen in der Wirtschaftsförderung Mögliche Wege zur Verbesserung des Kontaktmanagements Kennziffern der Wirtschaftsförderung Verbindung mit anderen Programmen/ Informationssystemen in der Verwaltung Regionale Wissensmanagementsysteme Die Reihe Die Buchreihe ergänzt das Studium der Wirtschaftsförderung an der Hochschule Harz und wurde unter der Leitung von Professor Dr. André Göbel in enger Kooperation mit Partnern aus der Wissenschaft und Praxis entwickelt. Der Autor Dr. Jürgen Bunde, Dipl.-Volkswirt, ist Mitbegründer und Geschäftsführer der GEFAK Gesellschaft für angewandte Kommunalforschung mbH in Marburg.
Physical Description:X, 129 S. 99 Abb online resource
ISBN:9783658124670