Haptische Signale am Fahrerfuß für Aufgaben der Fahrzeugsteuerung

Christoph Liedecke demonstriert mit zwei Anwendungskonzepten, wie haptische Signale – übertragen durch den Fahrerfuß – in Fahrerassistenzsystemen eingesetzt werden können. Hierbei geht der Autor insbesondere auf die Anwendung von Pulssignalen am rechten Fahrerfuß zur Fahrerinformation beim automatis...

Full description

Main Author: Liedecke, Christoph
Corporate Author: SpringerLink (Online service)
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Springer Fachmedien Wiesbaden 2016, 2016
Edition:1st ed. 2016
Series:Wissenschaftliche Reihe Fahrzeugtechnik Universität Stuttgart
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
Summary:Christoph Liedecke demonstriert mit zwei Anwendungskonzepten, wie haptische Signale – übertragen durch den Fahrerfuß – in Fahrerassistenzsystemen eingesetzt werden können. Hierbei geht der Autor insbesondere auf die Anwendung von Pulssignalen am rechten Fahrerfuß zur Fahrerinformation beim automatisierten Fahren ein. Des Weiteren zeigt er auf, dass die Haptik ebenfalls ein geeigneter Sinneskanal zur Fahrzeugsteuerung sein kann, und erläutert das notwendige Grundlagenwissen der Physiologie und Psychophysik. Anhand eines Anwendungsbeispiels demonstriert Liedecke, wie in automatisierten Fahrsituationen der Zielkonflikt, die Hände zur Ausführung einer Nebenaufgabe einzusetzen und trotzdem gleichzeitig eine kontinuierliche Fahrer-Fahrzeug-Kommunikation aufrechtzuerhalten, gelöst werden kann. Der Inhalt Fahrerwahrnehmung und Fahrer-Fahrzeug-Kommunikation Untersuchung und Bestimmung haptischer Signale am aktiven Bremspedal Ausgesuchte haptische Signale zur Fahrer-Fahrzeug-Kommunikation Anwendung beim automatisierten Fahren mit Nebenaufgaben Die Zielgruppen Forschende, Dozierende und Studierende der Fahrzeugtechnik Praktikerinnen und Praktiker aus der Industrie im Bereich Fahrzeugsteuerung, Fahrerassistenzsysteme, Fahrer-Fahrzeug-Kommunikation und automatisiertes Fahren Der Autor Christoph Liedecke arbeitet als Systemingenieur bei einem großen Automobilzulieferer und entwickelt dort elektrische Servolenkungen für Kleinserienfahrzeuge der PKW-Oberklasse. Er wurde am Institut für Fahrzeugtechnik der Universität Stuttgart promoviert
Physical Description:XXIII, 127 S. 47 Abb., 28 Abb. in Farbe online resource
ISBN:9783658158286