Pathologie der Demokratie Defekte, Ursachen und Therapie des modernen Staates

Die Studie liefert eine umfassende Pathologie der Demokratie. Ausgangspunkt ist der Befund, dass bisherige Typologien defekter Demokratie zu einseitig auf strukturelle und prozedurale Schwächen fokussieren und damit die inhaltliche Komponente (staatliche Leistungsdefizite) weitgehend aussparen. Dies...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Sebaldt, Martin
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Springer Fachmedien Wiesbaden 2015, 2015
Edition:1st ed. 2015
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 02637nmm a2200277 u 4500
001 EB001033628
003 EBX01000000000000000827150
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 150601 ||| ger
020 |a 9783658095185 
100 1 |a Sebaldt, Martin 
245 0 0 |a Pathologie der Demokratie  |h Elektronische Ressource  |b Defekte, Ursachen und Therapie des modernen Staates  |c von Martin Sebaldt 
250 |a 1st ed. 2015 
260 |a Wiesbaden  |b Springer Fachmedien Wiesbaden  |c 2015, 2015 
300 |a X, 250 S.  |b online resource 
505 0 |a Die Demokratie und ihre Defekte: Das Problem -- Grundfragen einer politischen Pathologie: Der Ausgangspunkt -- Pathologie der Demokratie: Die Grundannahmen -- Defekte der Demokratie: Die Mängel im Detail -- Ursachen: Die Entwicklungslogik demokratischer Defekte -- Von der Pathologie zur Therapie: Konturen funktionaler Demokratie -- Fazit und Folgerungen 
653 |a Comparative politics 
653 |a Comparative Politics 
653 |a Political theory 
653 |a Political Theory 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b Springer  |a Springer eBooks 2005- 
856 4 0 |u https://doi.org/10.1007/978-3-658-09518-5?nosfx=y  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 320.01 
520 |a Die Studie liefert eine umfassende Pathologie der Demokratie. Ausgangspunkt ist der Befund, dass bisherige Typologien defekter Demokratie zu einseitig auf strukturelle und prozedurale Schwächen fokussieren und damit die inhaltliche Komponente (staatliche Leistungsdefizite) weitgehend aussparen. Dies wird zum Ansatzpunkt einer entsprechend erweiterten Pathologie der Demokratie gemacht. Die Studie arbeitet darüber hinaus die Ursachen der einzelnen Strukturschwächen heraus und mündet schließlich in ein Set von Vorschlägen zur Therapie der Demokratie. Dies impliziert jeweils die Definition eines Profils funktionaler Demokratie, vom dem sich die einzelnen pathologischen Merkmale klar absetzen lassen. Der Inhalt Die Demokratie und ihre Defekte: Das Problem • Grundfragen einer politischen Pathologie: Der Ausgangspunkt • Pathologie der Demokratie: Die Grundannahmen • Defekte der Demokratie: Die Mängel im Detail • Ursachen: Die Entwicklungslogik demokratischer Defekte • Von der Pathologie zur Therapie: Konturen funktionaler Demokratie • Fazit und Folgerungen. Die Zielgruppen Studierende und Dozierende der Politikwissenschaft sowie Politikerinnen und Politiker und in der Politikberatung Tätige. Der Autor Dr. Martin Sebaldt ist Inhaber des Lehrstuhls für Vergleichende Politikwissenschaft (Schwerpunkt Westeuropa) der Universität Regensburg