Neuroleadership Fremd- und Selbsteinschätzung des Führungskräfteverhaltens in einem mittelständischen Unternehmen

Kathrin Schweizer zeigt anhand dieser empirischen Untersuchung, wie Unstimmigkeiten im Fremd- und Selbstbild von Vorgesetzten aufgedeckt und verbessert werden können. Zur Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern in Unternehmen tragen Führungskräfte erheblich bei. Häufig schätzen Vorgesetzte ihr eigenes V...

Full description

Main Author: Schweizer, Kathrin
Corporate Author: SpringerLink (Online service)
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Springer Fachmedien Wiesbaden 2015, 2015
Series:BestMasters
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 02542nmm a2200325 u 4500
001 EB000937100
003 EBX01000000000000000730692
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 150202 ||| ger
020 |a 9783658083182 
100 1 |a Schweizer, Kathrin 
245 0 0 |a Neuroleadership  |h Elektronische Ressource  |b Fremd- und Selbsteinschätzung des Führungskräfteverhaltens in einem mittelständischen Unternehmen  |c von Kathrin Schweizer 
260 |a Wiesbaden  |b Springer Fachmedien Wiesbaden  |c 2015, 2015 
300 |a XIX, 237 S. 6 Abb  |b online resource 
505 0 |a Begrifflichkeiten, theoretische Zusammenhänge, Methoden und Konzepte zum Konstrukt „Neuroleadership“ -- Das SCARF-Modell und die SCARF-Dimensionen -- Selbst- und Fremdbild des Führungskräfteverhaltens -- Befragung, Interview und Validierung als Untersuchungsformen 
653 |a Economics 
653 |a Human Resource Management 
653 |a Industrial management 
653 |a Economics/Management Science 
653 |a Business Strategy/Leadership 
653 |a Management/Business for Professionals 
710 2 |a SpringerLink (Online service) 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b Springer  |a Springer eBooks 2005- 
490 0 |a BestMasters 
856 |u http://dx.doi.org/10.1007/978-3-658-08318-2?nosfx=y  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 650 
520 |a Kathrin Schweizer zeigt anhand dieser empirischen Untersuchung, wie Unstimmigkeiten im Fremd- und Selbstbild von Vorgesetzten aufgedeckt und verbessert werden können. Zur Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern in Unternehmen tragen Führungskräfte erheblich bei. Häufig schätzen Vorgesetzte ihr eigenes Verhalten anders ein als dies von ihren Mitarbeitern wahrgenommen wird. Der Inhalt Begrifflichkeiten, theoretische Zusammenhänge, Methoden und Konzepte zum Konstrukt „Neuroleadership“ Das SCARF-Modell und die SCARF-Dimensionen Selbst- und Fremdbild des Führungskräfteverhaltens Befragung, Interview und Validierung als Untersuchungsformen Die Zielgruppen Dozierende und Studierende der Wirtschaftspsychologie, Psychologie und Betriebswirtschaftslehre Führungskräfte in Unternehmen, IT-Branche, Unternehmensberatungen, Wirtschaftspsychologen, Betriebswirte Die Autorin Kathrin Schweizer absolvierte nach ihrem berufsbegleitenden Bachelor-Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Projektmanagement (B.A.) den Studiengang Wirtschaftspsychologie, Leadership und Management (M.A.) an der SRH Fernhochschule Riedlingen