Geschichte der gleichmäßigen Konvergenz Ursprünge und Entwicklungen des Begriffs in der Analysis des 19. Jahrhunderts

Klaus Viertel legt die erste umfassende Übersicht zur Geschichte der gleichmäßigen Konvergenz in der Analysis des 19. Jahrhunderts vor. Der Autor trägt in umfassender Weise die verschiedenen Einzelentwicklungen dieses Begriffs kritisch zusammen und schafft es, den Stand der Forschung als mathematikh...

Full description

Main Author: Viertel, Klaus
Corporate Author: SpringerLink (Online service)
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Springer Fachmedien Wiesbaden 2014, 2014
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
Summary:Klaus Viertel legt die erste umfassende Übersicht zur Geschichte der gleichmäßigen Konvergenz in der Analysis des 19. Jahrhunderts vor. Der Autor trägt in umfassender Weise die verschiedenen Einzelentwicklungen dieses Begriffs kritisch zusammen und schafft es, den Stand der Forschung als mathematikhistorische Gesamtdarstellung um zahlreiche neue Ergebnisse zu bereichern. Der Inhalt Cauchys Summentheorem Die Beträge von N. H. Abel, P. Seidel, G. G. Stokes, E. G. Björling u. a. Die gleichmäßige Konvergenz bei Carl Weierstraß Anwendung und Lehre des Begriffs Die Zielgruppen Studierende der Mathematik, die mit den Grundbegriffen der Analysis vertraut sind Dozierende der Mathematikgeschichte mit Interesse an der Geschichte der Analysis Der Autor Klaus Viertel studierte Mathematik und Informatik an der Universität Bielefeld und lehrt seit 2012 am Fachbereich für Ingenieurwissenschaften und Mathematik der Fachhochschule Bielefeld
Physical Description:XV, 252 S. 17 Abb online resource
ISBN:9783658059392