Netzwerkanalysen Gemeindepsychologische Perspektiven für Forschung und Praxis

Immer mehr Analysen komplexer Strukturen greifen heute auf die Netzwerkmetapher zurück. Was macht die Attraktivität des Netzwerkkonzepts aus? Welche Traditionen, Theorien und Methoden gibt es, die uns helfen, uns mit Netzwerken als einer hochmodernen und alltäglichen Organisationsform auseinanderzus...

Full description

Main Author: Straus, Florian
Corporate Author: SpringerLink (Online service)
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Deutscher Universitätsverlag 2002, 2002
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer Book Archives -2004 - Collection details see MPG.ReNa
Summary:Immer mehr Analysen komplexer Strukturen greifen heute auf die Netzwerkmetapher zurück. Was macht die Attraktivität des Netzwerkkonzepts aus? Welche Traditionen, Theorien und Methoden gibt es, die uns helfen, uns mit Netzwerken als einer hochmodernen und alltäglichen Organisationsform auseinanderzusetzen? Florian Straus veranschaulicht anhand von Beispielen, wie vielfältig Netzwerke heute wirken, und führt theoretische Analysen zur sozialen Verortung von Menschen durch. Darüber hinaus untersucht er die qualitative Netzwerkanalyse als methodisches Instrument und zeigt, dass diese Methode sich sowohl für Anliegen der qualitativen Forschung als auch für diagnostische und interventorische Zwecke der psychosozialen Praxis nutzen lässt. Netzwerke fungieren damit nicht nur als theoretisches Scharnier zwischen Subjekt und Struktur, sondern bilden als Analyseinstrument auch eine Brücke zwischen Forschung und psychosozialer Praxis
Physical Description:XV, 339 S. 40 Abb online resource
ISBN:9783663108849