Mitarbeiterbeteiligung und Unternehmensfinanzierung

Bibliographic Details
Main Author: Schwetzler, Bernhard
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Gabler Verlag 1989, 1989
Edition:1st ed. 1989
Series:neue betriebswirtschaftliche forschung (nbf)
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer Book Archives -2004 - Collection details see MPG.ReNa
Table of Contents:
  • 1. Kapitel: Grundlegung
  • A. Untersuchungsgegenstand und Gang der Untersuchung
  • B. Begriffliche Grundlagen
  • C. Die empirische Verbreitung der Mitarbeiterbetelligung in der Bundesrepublik Deutschland
  • D. Ziele der Mitarbeiterbeteiligung
  • 2. Kapitel: Die finanzwirtschaftlichen Auswirkungen der Mitarbeiterbeteiligung
  • A. Einleitung
  • B. Die Gewinnbeteiligung der Mitarbeiter
  • C. Die Darstellung der finanzwirtschaftlichen Auswirkungen der Mitarbeiterbeteiligung in der Literatur
  • D. Ein eigener Untersuchungsansatz
  • 3. Kapitel: Möglichkeiten einer Kapitalbeteiligung der Mitarbeiter im deutschen Gesellschaftsrecht
  • A. Einführung
  • B. Die Beteiligung der Mitarbeiter am Eigenkapital
  • C. Die Beteiligung der Mitarbeiter am Fremdkapital in Form von Mitarbeiterdarlehen
  • D. Die Beteiligung der Mitarbeiter durch gesellschaftsrechtliche ‘Zwischenformen’
  • 4. Kapitel: Die staatliche Förderung der Vermögens — bildung
  • C. Eigenkapitalausstattung und Investitionseinschränkung auf unvollkommenem Kapitalmarkt
  • D. Die Beteiligung von Mitarbeitern am Eigenkapital
  • 7. Kapitel: Zusammenfassung der Ergebnisse
  • Anhang I
  • Anhang II.
  • A. Die Zielsetzung staatlicher Vermögensbildungspolitik
  • B. Das Fünfte Vermögensbildungsgesetz (5. VermBG)
  • C. Die staatliche Förderung durch § 19a EStG
  • D. Der Effekt einer Kombination der staatlichen Förderungsmaßnahmen
  • 5. Kapitel: Eigenkapitalausstattung und Eigenkapitalquote bundesdeutscher Unternehmen
  • A. Einleitung
  • B. Die zeitliche Entwicklung der Eigenkapitalquote deutscher Unternehmen
  • C. Die Ableitung von Thesen über den Zusammenhang zwischen Eigenkapitalquote und ‘Investitionstätigkeit’ bzw. Eigenkapitalquote und ‘Insolvenzanfälligkeit’
  • D. Die Analyse des Zusammenhanges zwischen Eigenkapitalquote und Investitionsvolumen
  • E. Die Analyse des Zusammenhanges zwischen Eigenkapitalquote und Insolvenzwahrscheinlichkeit
  • 6. Kapitel: Mitarbeiterkapitalbeteiligung, Eigenkapitalausstattung und Investitionstätigkeit
  • A.Grundlegung
  • B. Die Ausgangssituation für die weitere Analyse