Zu einer Nach-Keynesianischen Weltwirtschaftspolitik

Bibliographic Details
Main Author: Angelopoulos, Angelos
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Gabler Verlag 1978, 1978
Edition:1st ed. 1978
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer Book Archives -2004 - Collection details see MPG.ReNa
Table of Contents:
  • I. Die Notwendigkeit einer „neuen internationalen Wirtschaftsordnung“
  • 1. Vom Wohlstand zur Rezession
  • 2. Die Regierungen im Dilemma
  • 3. Der „Skandal der Kriese“
  • 4. Ein historischer Irrtum
  • 5. Die Notwendigkeit einer neuen Politik
  • II. Die Ölkrise enthüllt die strukturellen Schwächen des Wirtschaftssystems
  • 1. Die Auswirkungen des Öls weniger bedeutend als angenommen
  • 2. Die Entwicklungsländer sind schwer getroffen
  • 3. Es mangelt an Verständigung zwischen den verschiedenen Ländern
  • III. Kennzeichen und Folgen der Wirtschaftskrise
  • 1. Starke Verminderung der Produktion und des Bruttosozialprodukts
  • 2. Inflation mit ständig steigenden Raten
  • 3. Wachsende und beunruhigende Arbeitslosigkeit
  • IV. Internationaler Handelsverkehr und Fehlbeträge der Zahlungsbilanz
  • 1. Beträchtliche Defizite bei den Erdölverbrauchern
  • 2. Die Finanzierung der Defizite
  • 3. Eine beispiellose Überschuldung
  • 4. Das Gold als „Währungsschirm“ der neuen internationalen Währung
  • 5. Die Zukunft des Goldes und die Aussichten seines Preises
  • Nachwort zur deutschen Ausgabe
  • 3. Die Charta der wirtschaftlichen Rechte und Pflichten aller Staaten
  • 4. Für eine koherente und dynamische wirtschaftliche Zusammenarbeit
  • IX. Finanzierungsquellen
  • 1. Transfer eines minimalen Prozentsatzes des BSP der Industriestaaten an die Entwicklungsländer
  • 2. Kosten und Deckung der Finanzierung, Besteuerung oder Anleihe?
  • 3. Für ein neues internationales Finanzmanagement
  • 4. Erleichterung der alten Schulden
  • 5. Sofortmaßnahmen zu Gunsten der ärmsten Länder
  • X. Ein Interims-Vorschlag: Das Recycling der Petrodollars und die Erhöhung des Goldwertes
  • 1. 20 Milliarden Dollar jährlich zur Deckung des Defizits der Ölverbrauchsländer
  • 2. Die Verwendung eines Drittels der Wertsteigerung des Goldes für die Finanzierung der armen Länder
  • XI. Die Währungsreform
  • 1. Die Währungs-und Wirtschaftspolitik
  • 2. Reformen des internationalen Währungssystems
  • 3. Für eine supranationale Währung
  • V. Die Einnahmen der erdölproduzierenden Länder
  • 1. Kapitalverschiebung nach den Ländern der OPEC
  • 2. Die langfristigen Perspektiven bei einem Rohölüberschuß
  • 3. Das Energieproblem und die Rolle des Erdöls
  • VI. Die tieferen Gründe der Krise
  • 1. Ungenügende Investitionen als tiefere Ursachen der Arbeitslosigkeit und der Inflation
  • 2. Die Militärausgaben: Zusätzliche Quelle inflationistischen Druckes
  • 3. Die Arbeitslosigkeit verschärft den inflationistischen Druck
  • VII. Die Investitionen im internationalen Ma?stab — Unterwegs in eine Nach-Keynesianische Epoche?
  • 1. Die Unwirksamkeit der Regierungsmaßnahmen
  • 2. Die Theorie von Keynes und die Krise von heute
  • 3. Sind die Kriterien an der Theorie von Keynes berechtigt?
  • 4. Unterwegs in eine Nach-Keynesianische Ära
  • VIII. Richtlinien für eine neue Weltwirtschaftsordnung
  • 1. DieVerbreitung der Idee von einer weltweiten Prosperität
  • 2. Kurz- und langfristige Ziele