Organisationale Metakompetenzen Theorie, Wirkungszusammenhänge, Ausprägungsformen und Identifikation

Organisationale Kompetenzen sind für Unternehmen ein wesentlicher Faktor, um langfristig und erfolgreich am Markt agieren zu können. Sie entstehen auf der Basis von Ressourcen, die auf eine solche Art kausal und sozial vernetzt sind, dass sie kaum von der Konkurrenz imitiert werden können und das En...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Bouncken, Ricarda B.
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Deutscher Universitätsverlag 2003, 2003
Edition:1st ed. 2003
Series:neue betriebswirtschaftliche forschung (nbf)
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer Book Archives -2004 - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 02823nmm a2200313 u 4500
001 EB000638696
003 EBX01000000000000000491778
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 140122 ||| ger
020 |a 9783322819901 
100 1 |a Bouncken, Ricarda B. 
245 0 0 |a Organisationale Metakompetenzen  |h Elektronische Ressource  |b Theorie, Wirkungszusammenhänge, Ausprägungsformen und Identifikation  |c von Ricarda B. Bouncken 
250 |a 1st ed. 2003 
260 |a Wiesbaden  |b Deutscher Universitätsverlag  |c 2003, 2003 
300 |a XVIII, 415 S. 20 Abb  |b online resource 
505 0 |a 1. Einleitung -- 1.1 Problemstellung -- 1.2 Zielsetzung -- 1.3 Vorgehensweise -- 1.4 Wissenschaftstheoretische Positionierung -- Erster Hauptteil: Theoretische Fundierung von organisationalen Kompetenzen -- 2. Organisationale Kompetenzen und ihre Bedeutung -- Zweiter Hauptteil: Entwicklung einer Theorie organisationaler Kompetenzen -- 3. Theoretische Wurzeln und Dimensionen von organisationalen Kompetenzen -- 4. Organisationale Metakompetenzen -- 5. Kategorien organisationaler Kompetenzen -- Dritter Hauptteil: Messebene organisational Kompetenzen -- 6. Überlegungen zur Identifikation von organisationalen Kompetenzen -- 7. Resümee 
653 |a Leadership 
653 |a Strategic planning 
653 |a Management 
653 |a Business Strategy and Leadership 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b SBA  |a Springer Book Archives -2004 
490 0 |a neue betriebswirtschaftliche forschung (nbf) 
028 5 0 |a 10.1007/978-3-322-81990-1 
856 4 0 |u https://doi.org/10.1007/978-3-322-81990-1?nosfx=y  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 658.4012 
082 0 |a 658.4092 
520 |a Organisationale Kompetenzen sind für Unternehmen ein wesentlicher Faktor, um langfristig und erfolgreich am Markt agieren zu können. Sie entstehen auf der Basis von Ressourcen, die auf eine solche Art kausal und sozial vernetzt sind, dass sie kaum von der Konkurrenz imitiert werden können und das Entstehen neuer Leistungen sowie den Schutz bestehender Kompetenzen ermöglichen. Ricarda B. Bouncken geht der Frage nach, wie organisationale Kompetenzen entstehen, welche Formen sie annehmen und wie Unternehmen ihre Entwicklung beeinflussen können. Auf der Basis einer Analyse von bestehenden Organisationstheorien, Theorien zum strategischen Management und zum organisationalen Lernen und Wissen entwickelt sie eine Theorie organisationaler Kompetenzen, in die auch sprachphilosophische Theorien und die Strukturationstheorie einfließen. Sie differenziert übergreifende Metakompetenzen und ihre konkreten Ausprägungsformen und präsentiert einen eigenen Identifikations- und Messansatz, um die Bewertung organisationaler Kompetenzen zu ermöglichen und diese somit besser managen zu können