Inter-organisationales Lernen Eine empirische Analyse von Lernprozessen in Unternehmenskooperationen

Strategische Allianzen haben sowohl an Zahl als auch an Bedeutung zugenommen. Unternehmen gehen solche Kooperationen oft mit der Intention ein, Produktinnovationen zu schaffen, indem in gemeinsamen Projekten das spezifische Wissen der Partner neu kombiniert wird und die Spezialisten der Partnerorgan...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Grunwald, Roman
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Deutscher Universitätsverlag 2003, 2003
Edition:1st ed. 2003
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer Book Archives -2004 - Collection details see MPG.ReNa
Description
Summary:Strategische Allianzen haben sowohl an Zahl als auch an Bedeutung zugenommen. Unternehmen gehen solche Kooperationen oft mit der Intention ein, Produktinnovationen zu schaffen, indem in gemeinsamen Projekten das spezifische Wissen der Partner neu kombiniert wird und die Spezialisten der Partnerorganisationen voneinander lernen. Roman Grunwald untersucht inter-organisationale Lernprozesse, insbesondere die von den Projektbeteiligten verfolgten Lernstrategien bei der im Zuge der Entwicklung eines neuen Produktes erforderlichen Wissensintegration. Seine Intensivfallstudien zeigen, dass nicht umfassende wechselseitige Lernprozesse zwischen den Beteiligten (Cross-Learning) eine Schlüsselrolle spielen, sondern dass Wissen nur selektiv und probleminduziert ausgetauscht wird. Der Autor entwickelt das Konzept des Transaktiven Inter-organisationalen Lernens, das sich auf robuste Trial-and-Error-Prozesse auf der Basis von Produktkonzepten und -prototypen stützt. Diese werden von Spezialisten erstellt, die hochgradig unabhängig voneinander und modular arbeiten
Physical Description:XVIII, 266 S. 6 Abb online resource
ISBN:9783322814906