Die großen Schwellenländer : Ursachen und Folgen ihres Aufstiegs in der Weltwirtschaft

Der Aufstieg von „Schwellenländern“ wie Brasilien, Indien oder China gehört seit mehr als zehn Jahren zu den bestimmenden Themen der Diskussion über globale Politik und Wirtschaft. Seit der Finanzkrise hat sich dieser Aufstieg noch beschleunigt und wirft interessante Fragen für eine Vielzahl politik...

Full description

Corporate Author: SpringerLink (Online service)
Other Authors: Nölke, Andreas (Editor), May, Christian (Editor), Claar, Simone (Editor)
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Springer Fachmedien Wiesbaden 2014, 2014
Series:Globale Politische Ökonomie
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
Summary:Der Aufstieg von „Schwellenländern“ wie Brasilien, Indien oder China gehört seit mehr als zehn Jahren zu den bestimmenden Themen der Diskussion über globale Politik und Wirtschaft. Seit der Finanzkrise hat sich dieser Aufstieg noch beschleunigt und wirft interessante Fragen für eine Vielzahl politikwissenschaftlicher Teildisziplinen auf, von den Internationalen Beziehungen und der Internationalen Politischen Ökonomie über die Entwicklungspolitik bis hin zur Vergleichenden Politikforschung. Dieser Band gibt einen Überblick über die aktuelle Diskussion zu diesem Thema. Der Inhalt Formen und Ursachen des Aufstiegs der großen Schwellenländer.- Wirtschaftspolitische Strategien der großen Schwellenländer.- Die großen Schwellenländer in den Süd-Süd-Beziehungen.- Implikationen des Aufstiegs der großen Schwellenländer für die globale politische Ökonomie Die Zielgruppen - PolitikwissenschaftlerInnen - WirtschaftswissenschaftlerInnen - SoziologInnen - JournalistInnen - EntwicklungsspezialistInnen Die Herausgeber Dr. Andreas Nölke ist Professor für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Internationale Beziehungen und Internationale Politische Ökonomie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Christian May ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Simone Claar ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt am Main
Physical Description:VII, 439 S. 24 Abb online resource
ISBN:9783658025373