Störungsmanagement in netzwerkförmigen Produktionssystemen

Inner- und überbetriebliche Produktionsprozesse sind durch eine hohe Planungs- und Steuerungskomplexität gekennzeichnet. Logistische und fertigungsbezogene Störungen sind allgegenwärtig und wirken sich negativ auf die strategischen Erfolgsfaktoren Qualität, Zeit und Kosten aus. Holm Fischäder entwic...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Fischäder, Holm
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Deutscher Universitätsverlag 2007, 2007
Edition:1st ed. 2007
Series:Schriften zum Produktionsmanagement
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 02021nmm a2200265 u 4500
001 EB000398050
003 EBX01000000000000000251103
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 130626 ||| ger
020 |a 9783835093751 
100 1 |a Fischäder, Holm 
245 0 0 |a Störungsmanagement in netzwerkförmigen Produktionssystemen  |h Elektronische Ressource  |c von Holm Fischäder 
250 |a 1st ed. 2007 
260 |a Wiesbaden  |b Deutscher Universitätsverlag  |c 2007, 2007 
300 |a XXII, 318 S.  |b online resource 
505 0 |a Einführung in die Problemstellung -- Grundzüge eines störungsbezogenen Produktionscontrollings -- Abbildung von Produktionssystemen unter Einfluss logistischer und fertigungsbezogener Störungen Modellkonstruktion -- Störungswirkungen und Planung der Anpassung in Produktionssystemen Spezifizierung des Modellierungsansatzes -- Zusammenfassung und Ausblick 
653 |a Operations Management 
653 |a Production management 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b Springer  |a Springer eBooks 2005- 
490 0 |a Schriften zum Produktionsmanagement 
856 4 0 |u https://doi.org/10.1007/978-3-8350-9375-1?nosfx=y  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 658.5 
520 |a Inner- und überbetriebliche Produktionsprozesse sind durch eine hohe Planungs- und Steuerungskomplexität gekennzeichnet. Logistische und fertigungsbezogene Störungen sind allgegenwärtig und wirken sich negativ auf die strategischen Erfolgsfaktoren Qualität, Zeit und Kosten aus. Holm Fischäder entwickelt eine Methodik, mit der Auswirkungen von Störungen auf den Auftragsdurchlauf analysiert werden können. In konkreten Störsituationen lassen sich damit Aussagen treffen, inwieweit Störungswirkungen innerhalb eines Teilbereiches eines Netzwerkes absorbiert werden können, ob sie mehr als einen Produktionsbereich betreffen und durch welche Anpassungsmaßnahmen das System aufwandsminimal aus dem gestörten in den Zustand des Normalbetriebes überführt werden kann