Konsum, Dividenden und Aktienmarkt : Eine Kointegrationsanalyse

Aufgrund der traditionellen Modelle des Kapitalmarkts weisen sowohl die aggregierten Dividenden als auch der aggregierte Konsum gegenüber der Marktkapitalisierung eine zu tiefe Volatilität auf. Diese Prozesseigenschaft hat zu einigen theoretischen Puzzles geführt. Yvonne Seiler erörtert im Rahmen ei...

Full description

Main Author: Seiler, Yvonne
Corporate Author: SpringerLink (Online service)
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Deutscher Universitätsverlag 2006, 2006
Edition:1st ed. 2006
Series:Empirische Finanzmarktforschung/Empirical Finance
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 02288nmm a2200349 u 4500
001 EB000397700
003 EBX01000000000000000250753
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 130626 ||| ger
020 |a 9783835057180 
100 1 |a Seiler, Yvonne 
245 0 0 |a Konsum, Dividenden und Aktienmarkt  |h Elektronische Ressource  |b Eine Kointegrationsanalyse  |c von Yvonne Seiler 
250 |a 1st ed. 2006 
260 |a Wiesbaden  |b Deutscher Universitätsverlag  |c 2006, 2006 
300 |a XXII, 137 S.  |b online resource 
505 0 |a Theoretische Fundierung -- Ökonometrische Implikationen -- Untersuchungsmethoden -- Messung der relevanten Daten -- Stationarität und deskriptive Statistik -- Untersuchungsergebnisse -- Zusammenfassung, Beitrag und Ausblick 
653 |a Finance 
653 |a Public finance 
653 |a Operations research 
653 |a Public Economics 
653 |a Finance, general 
653 |a Decision making 
653 |a Operations Research/Decision Theory 
710 2 |a SpringerLink (Online service) 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b Springer  |a Springer eBooks 2005- 
490 0 |a Empirische Finanzmarktforschung/Empirical Finance 
856 |u https://doi.org/10.1007/3-8350-5718-9?nosfx=y  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 336 
520 |a Aufgrund der traditionellen Modelle des Kapitalmarkts weisen sowohl die aggregierten Dividenden als auch der aggregierte Konsum gegenüber der Marktkapitalisierung eine zu tiefe Volatilität auf. Diese Prozesseigenschaft hat zu einigen theoretischen Puzzles geführt. Yvonne Seiler erörtert im Rahmen einer empirischen Analyse den Zusammenhang zwischen Konsum, Dividenden und Marktkapitalisierung mittels Kointegration und zeigt so eine gegenüber den herkömmlich verwendeten Methoden alternative Sichtweise auf. Mittels einer Aufteilung in Schocks legt die Autorin dar, dass die Marktkapitalisierung durch transitorische Schocks und die Dividenden und der Konsum durch permanente Schocks getrieben werden. Die Ergebnisse erklären die empirisch beobachtete tiefe Korrelation zwischen den Veränderungen des Konsums und der Marktkapitalisierung, sodass sich der Konsum als eine Funktion der permanenten Schocks der Marktkapitalisierung darstellt