Der Graue Kapitalmarkt Chancen und Risiken

Selbst Finanzexperten tun sich oft schwer bei der Definition des Begriffes "Grauer Kapitalmarkt". Bisher gibt es weder eine gesetzliche Definition dieses Marktsegmentes noch sonstige Beschreibungen, die vollumfänglich zu überzeugen vermochten. Einer der häufigsten Erklärungsversuche lautet...

Full description

Bibliographic Details
Main Authors: Werner, Thomas, Burghardt, Ralf (Author)
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Gabler Verlag 2006, 2006
Edition:1st ed. 2006
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
Description
Summary:Selbst Finanzexperten tun sich oft schwer bei der Definition des Begriffes "Grauer Kapitalmarkt". Bisher gibt es weder eine gesetzliche Definition dieses Marktsegmentes noch sonstige Beschreibungen, die vollumfänglich zu überzeugen vermochten. Einer der häufigsten Erklärungsversuche lautet: Ein Markt ohne staatliche Aufsicht, auf dem sich unseriöse Geschäftemacher tummeln. Jedoch macht auch staatliche Aufsicht allein Kapitalanlageprodukte noch nicht seriös oder gar profitabel. Auch unseriöse Produkte können mit seriösen Geschäftsmethoden unter staatlicher Aufsicht veräußert werden. Die Autoren beleuchten dieses undurchsichtig erscheinende und kontrovers diskutierte Marktsegment. Sie beschreiben klar strukturiert und sachlich neutral: - das Wesen des Grauen Kapitalmarktes, - Motivation und Ziele der Anleger, - die verschiedenen Produkte, - die Rollen der Marktteilnehmer sowie - den Vertrieb von Produkten des Grauen Kapitalmarktes. Die umfassende und praxisorientierte Darstellung macht dieses Buch zu einem Leitfaden für am Grauen Kapitalmarkt Interessierte und Beteiligte
Physical Description:XIV, 216 S. online resource
ISBN:9783834992178