Der deutsche Krankenhausmarkt : Eine Analyse auf Basis des Konzepts zur Koordinationsmängeldiagnose

Im deutschen Krankenhausmarkt erfolgt eine Preis-, Kapazitäts- und Markteintrittsregulierung durch eine Struktur von Regulierungskompetenzen, die auf verschiedene Träger verteilt sind. Mit Hilfe des Koordinationsmängeldiagnosekonzepts (KMD-Konzept) untersucht Andreas Hadamitzky den Krankenhausmarkt...

Full description

Main Author: Hadamitzky, Andreas
Corporate Author: SpringerLink (Online service)
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Gabler 2010, 2010
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 02240nmm a2200433 u 4500
001 EB000396643
003 EBX01000000000000000249696
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 130626 ||| ger
020 |a 9783834989857 
100 1 |a Hadamitzky, Andreas 
245 0 0 |a Der deutsche Krankenhausmarkt  |h Elektronische Ressource  |b Eine Analyse auf Basis des Konzepts zur Koordinationsmängeldiagnose  |c von Andreas Hadamitzky 
260 |a Wiesbaden  |b Gabler  |c 2010, 2010 
300 |a XXI, 415 S. 68 Abb  |b online resource 
505 0 |a Untersuchungsgegenstand und Aufbau der Arbeit -- Einführung in das KMD-Konzept, Beschreibung des deutschen Krankenhausmarktes und Funktionsfähigkeitsprüfung -- Zusammenfassung und Ausblick 
653 |a Health Administration 
653 |a Economics 
653 |a Leadership 
653 |a Business 
653 |a Health services administration 
653 |a Economics, general 
653 |a Management science 
653 |a Health Economics 
653 |a Medical economics 
653 |a Health care management 
653 |a Business and Management 
653 |a Health economics 
653 |a Health Care Management 
653 |a Management 
653 |a Health administration 
653 |a Business Strategy/Leadership 
710 2 |a SpringerLink (Online service) 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b Springer  |a Springer eBooks 2005- 
856 |u http://dx.doi.org/10.1007/978-3-8349-8985-7?nosfx=y  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 658.4092 
520 |a Im deutschen Krankenhausmarkt erfolgt eine Preis-, Kapazitäts- und Markteintrittsregulierung durch eine Struktur von Regulierungskompetenzen, die auf verschiedene Träger verteilt sind. Mit Hilfe des Koordinationsmängeldiagnosekonzepts (KMD-Konzept) untersucht Andreas Hadamitzky den Krankenhausmarkt und wendet das Konzept damit erstmals auf einen Dienstleistungsmarkt an. Er zeigt für alle Marktprozesse auf den untersuchten Teilmärkten eine unbefriedigende Funktionsdynamik auf. Die Ursache dafür liegt in der Ausgestaltung der Krankenhausrahmenbedingungen, insbesondere in der zentralen Angebots- und Kapazitätsplanung und der dualen Krankenhausfinanzierung