"Das ist o. B. d. A. trivial!" : Tipps und Tricks zur Formulierung mathematischer Gedanken

Was Sie schon immer über die Kunst, mathematische Texte zu formulieren, wissen wollten, aber nie zu fragen wagten: Was bedeutet "trivial", "wohldefiniert", "Korollar", "eindeutig", " o. B. d. A.", ...? Was sind gute Bezeichnungen? Wie organisiert man...

Full description

Main Author: Beutelspacher, Albrecht
Corporate Author: SpringerLink (Online service)
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Vieweg+Teubner Verlag 2006, 2006
Edition:8th ed. 2006
Series:Mathematik für Studienanfänger
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
Table of Contents:
  • Das höchste Ziel: Klarheit!
  • Auch ein mathematischer Text ist ein Text in deutscher Sprache!
  • Definitionen
  • Wohldefiniert
  • Satz, Lemma, Korollar
  • Bezeichnungen
  • Gute Bezeichnungen
  • Keine unnötigen Bezeichnungen!
  • „2 paarweise verschiedene Zahlen“
  • „3 5-elementige Mengen haben 15 Elemente“
  • Symbole
  • Symbole im Text
  • ?
  • |M|
  • ?
  • Notwendig und hinreichend
  • Trivial
  • Beispiele
  • ?
  • ?
  • ?? und ??
  • Gegenbeispiele
  • Beweise
  • Zitate
  • Der,die,das
  • Eineindeutig
  • Kanonisch
  • O. B. d. A.
  • Ich, wir, man
  • Mein, unser
  • Abbildung, Funktion, Operator
  • Konjunktiv
  • Wörter, die man wissen muss
  • Lesen
  • Übungsaufgaben
  • Was soll ich lesen?
  • Schlusswort des Autors