Kind und Natur : Die Bedeutung der Natur für die psychische Entwicklung

Der Mensch ist als Teil der Natur im biologisch-materiellen Sinne an den Zustand der Natur gebunden. Ulrich Gebhard geht es um die psychische Seite dieses grundlegenden ökologischen Zusammenhangs und wie er sich auf die Entwicklung von Kindern auswirkt. Hierzu werden theoretische Annahmen - vor alle...

Full description

Main Author: Gebhard, Ulrich
Corporate Author: SpringerLink (Online service)
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden Springer Fachmedien Wiesbaden 2013, 2013
Edition:4. Aufl. 2013
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 03291nmm a2200325 u 4500
001 EB000391905
003 EBX01000000000000000244958
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 130626 ||| ger
020 |a 9783658018054 
100 1 |a Gebhard, Ulrich 
245 0 0 |a Kind und Natur  |h Elektronische Ressource  |b Die Bedeutung der Natur für die psychische Entwicklung  |c von Ulrich Gebhard 
250 |a 4. Aufl. 2013 
260 |a Wiesbaden  |b Springer Fachmedien Wiesbaden  |c 2013, 2013 
300 |a VII, 312 S. 1 Abb  |b digital 
505 0 |a Die pschische Bedeutung der nichtmenschlichen Umwelt -- Aspekte des Naturbegriffs -- Die Beseelung der Natur -- Zur Funktion von Naturerfahrung in der Kindheit -- Zur Bedeutung der Naturästhetik -- Naturerfahrung und Gesundheit -- Naturerfahrung und Umweltbewusstsein -- Anthropologisch-biologische Aspektew des Mensch-Natur-Verhältnisses -- Angst und Ekel vor Tieren -- Kinder und Pflanzen -- Kind und Tod -- Zur Wahrnehmung und psychischen Verarbeitung der Umweltzerstörung -- Ein Gespräch über Bäume 
653 |a Education 
653 |a Early childhood education 
653 |a Developmental psychology 
653 |a Education 
653 |a Education (general) 
653 |a Childhood Education 
653 |a Developmental Psychology 
710 2 |a SpringerLink (Online service) 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b Springer  |a Springer eBooks 2005- 
856 |u http://dx.doi.org/10.1007/978-3-658-01805-4?nosfx=y  |x Verlag  |3 Volltext 
520 |a Der Mensch ist als Teil der Natur im biologisch-materiellen Sinne an den Zustand der Natur gebunden. Ulrich Gebhard geht es um die psychische Seite dieses grundlegenden ökologischen Zusammenhangs und wie er sich auf die Entwicklung von Kindern auswirkt. Hierzu werden theoretische Annahmen - vor allem der Psychoanalyse und der Umweltpsychologie - entfaltet und vor diesem Hintergrund empirische Befunde und Beobachtungen ausgewertet. Neben der anschaulichen Darstellung, wie die äußere Natur - Tiere, Pflanzen und Landschaften - die innere Natur des Menschen beeinflusst und wie sich ein entsprechender Mangel - 'unwirtliche Städte' und 'Umweltzerstörung' - auswirken, werden 'Naturerfahrung und Gesundheit', 'Naturerfahrung und Umweltbewusstsein' und 'Naturästhetik' thematisiert. Der Inhalt Die psychische Bedeutung der nichtmenschlichen Umwelt • Aspekte des Naturbegriffs • Die Beseelung der Natur • Zur Funktion von Naturerfahrung in der Kindheit • Zur Bedeutung der Naturästhetik • Naturerfahrung und Gesundheit • Naturerfahrung und Umweltbewusstsein • Anthropologisch-biologische Aspekte des Mensch-Natur-Verhältnisses • Angst und Ekel vor Tieren • Kinder und Pflanzen • Kind und Tod • Zur Wahrnehmung und psychischen Verarbeitung der Umweltzerstörung • Ein Gespräch über Bäume Die Zielgruppen ·         WissenschaftlerInnen aus den Bereichen Pädagogik, Psychologie und Fachdidaktik Biologie ·         Akteure in der Natur- und Umweltbildung ·         Lehrerinnen und Lehrer des Unterrichtsfachs Biologie Der Autor Dr. Ulrich Gebhard ist Professor am Fachbereich Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg und Psychoanalytiker für Kinder- und Jugendliche