Einführung in die moderne Strafrechtsgeschichte

Moderne Strafrechtsgeschichte als Teil der juristischen Zeitgeschichte befasst sich mit der Rechtsentwicklung in unserer Rechtsepoche, d.h. im 19. und 20. Jahrhundert. Unter Berücksichtigung der allgemeinen geschichtlichen Entwicklung einerseits, der Bezüge zur Gegenwart andererseits bietet das Buch...

Full description

Main Author: Vormbaum, Thomas
Corporate Author: SpringerLink (Online service)
Format: eBook
Language:German
Published: Berlin, Heidelberg Springer Berlin Heidelberg 2011, 2011
Edition:2nd ed. 2011
Series:Springer-Lehrbuch
Subjects:
Law
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 02240nmm a2200349 u 4500
001 EB000385648
003 EBX01000000000000000238700
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 130626 ||| ger
020 |a 9783642167881 
100 1 |a Vormbaum, Thomas 
245 0 0 |a Einführung in die moderne Strafrechtsgeschichte  |h Elektronische Ressource  |c von Thomas Vormbaum 
250 |a 2nd ed. 2011 
260 |a Berlin, Heidelberg  |b Springer Berlin Heidelberg  |c 2011, 2011 
300 |a XVII, 321 S. 19 Abb  |b online resource 
505 0 |a Zeitliche Eingrenzung. Methode -- Strafrecht am Beginn unserer Rechtsepoche -- Entwicklungstendenzen im 19. Jahrhundert -- Die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert -- Das 20. Jahrhundert -- Strafrechtliches Zeitgeschehen -- Rückblick und Ausblick 
653 |a History, general 
653 |a Law 
653 |a Criminal law 
653 |a History 
653 |a Criminal Law and Criminal Procedure Law 
653 |a Law—Philosophy 
653 |a Theories of Law, Philosophy of Law, Legal History 
710 2 |a SpringerLink (Online service) 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b Springer  |a Springer eBooks 2005- 
490 0 |a Springer-Lehrbuch 
856 |u https://doi.org/10.1007/978-3-642-16788-1?nosfx=y  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 340.1 
520 |a Moderne Strafrechtsgeschichte als Teil der juristischen Zeitgeschichte befasst sich mit der Rechtsentwicklung in unserer Rechtsepoche, d.h. im 19. und 20. Jahrhundert. Unter Berücksichtigung der allgemeinen geschichtlichen Entwicklung einerseits, der Bezüge zur Gegenwart andererseits bietet das Buch eine anschauliche Darstellung der (vorwiegend deutschen) Strafrechtsentwicklung einschließlich der jüngsten Entwicklung, die in einem abschließenden Kapitel als „juristisches Zeitgeschehen“ behandelt wird. Es setzt nur Schulkenntnisse in allgemeiner Geschichte und Grundkenntnisse im Strafrecht voraus und erwartet im Übrigen von den Leserinnen und Lesern nur Aufgeschlossenheit für geschichts- und rechtstheoretische Fragestellungen. Die 2. Auflage ist gegenüber der Vorauflage vor allem im Bereich des 20. Jahrhunderts erweitert, und sie vertieft einige Einzelprobleme