Stadt - Landschaft - Hybridität Ästhetische Bezüge im postmodernen Los Angeles mit seinen modernen Persistenzen

In dem Buch werden die wesentliche Einflussfaktoren auf den Entwicklungspfad des Großraumes Los Angeles untersucht. Dabei werden lokale Eigenlogiken ebenso betrachtet wie die lokalen Ausprägungen globaler Einflüsse. Eine besondere Berücksichtigung finden dabei die Fragen, in welcher Form ästhetische...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Kühne, Olaf
Format: eBook
Language:German
Published: Wiesbaden VS Verlag für Sozialwissenschaften 2012, 2012
Edition:1st ed. 2012
Series:RaumFragen: Stadt – Region – Landschaft
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
LEADER 01726nmm a2200301 u 4500
001 EB000369117
003 EBX01000000000000000222169
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 130626 ||| ger
020 |a 9783531186627 
100 1 |a Kühne, Olaf 
245 0 0 |a Stadt - Landschaft - Hybridität  |h Elektronische Ressource  |b Ästhetische Bezüge im postmodernen Los Angeles mit seinen modernen Persistenzen  |c von Olaf Kühne 
250 |a 1st ed. 2012 
260 |a Wiesbaden  |b VS Verlag für Sozialwissenschaften  |c 2012, 2012 
300 |a 516 S. 89 Abb  |b online resource 
653 |a Regional and Cultural Studies 
653 |a Sociology, general 
653 |a Social sciences 
653 |a Social Sciences, general 
653 |a Sociology 
653 |a Culture—Study and teaching 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b Springer  |a Springer eBooks 2005- 
490 0 |a RaumFragen: Stadt – Region – Landschaft 
856 4 0 |u https://doi.org/10.1007/978-3-531-18662-7?nosfx=y  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 300 
520 |a In dem Buch werden die wesentliche Einflussfaktoren auf den Entwicklungspfad des Großraumes Los Angeles untersucht. Dabei werden lokale Eigenlogiken ebenso betrachtet wie die lokalen Ausprägungen globaler Einflüsse. Eine besondere Berücksichtigung finden dabei die Fragen, in welcher Form ästhetische Vorstellungen von Raumgestaltung und in welcher Form sich die Ergebnisse von durch Angst bedingtem Handeln in den physischen Raum einschreiben. Die Untersuchung basiert auf der sozialkonstruktivistischen Landschaftstheorie, die insbesondere die sozialen Konstruktionsmechanismen von Landschaft in das Zentrum ihrer Betrachtungen stellt.