Palliativpflege bei Demenz Ein Handbuch für die Praxis

Das Krankheitsbild Demenz ist nicht neu. Aufgrund der kontinuierlich ansteigenden Lebenserwartung betrifft es jedoch nicht mehr nur die anderen. Demenz passt exakt in die Definition der Weltgesundheitsorganisation (WHO) von 2002 über Krankheiten, die Palliativpflege bedürftig sind: chronisch, fortsc...

Full description

Bibliographic Details
Main Author: Weissenberger-Leduc, Monique
Format: eBook
Language:German
Published: Vienna Springer Vienna 2009, 2009
Edition:1st ed. 2009
Subjects:
Online Access:
Collection: Springer eBooks 2005- - Collection details see MPG.ReNa
Table of Contents:
  • Was bedeutet Palliative Care in der Geriatrie?
  • Was bedeutet Palliative Care in der Geriatrie?
  • Sind Personen mit Demenz palliativbedürftig?
  • Sind Personen mit Demenz palliativbedürftig?
  • Demenz
  • Demenz
  • Schmerzkrankheit
  • Der Umgang mit Schmerzzuständen der multimorbiden Person mit Demenz
  • Schmerzphysiologie
  • Schmerz — Was nun?
  • Schmerzmanagement
  • Pharmakologische Methode
  • Pflege
  • Ziel der geriatrischen Palliativpflege
  • ANÄMIE — Blutarmut
  • Angst und Depression
  • Appetitlosigkeit und Mangelernährung
  • ASTHENIE — chronische Müdigkeit — GRANDE FATIQUE
  • „DEATH RATTLE“ — Todesrasseln
  • DEKUBITUS — Wundliegen
  • DELIRIUM — akute Verwirrtheit
  • DIARRHOE — Durchfall — Stuhlinkontinenz
  • DYSPHAGIE — Schluckstörung
  • DYSPNOE — Atemnot
  • EXSIKKOSE — Dehydratation
  • Harnwegssymptome
  • HYPERHIDROSE — übermäßige Schweißbildung
  • INSOMNIA — Schlaflosigkeit
  • KACHEXIE — Kräfteverfall
  • Mund- und Zahnpflege
  • NAUSEA und VOMITIO — Übelkeit und Erbrechen
  • OBSTIPATION — Verstopfung
  • Schreien
  • Sexualität
  • Die Subkutantherapie
  • Schmerzbekämpfung vor schmerzhafter Pflege
  • Verwirrtheit — Unruhe
  • Zum Abschluss